Oͦhͪ dͩuͧ ᶠfͬrͦoͤeͪˡhͥlͨiͪcͤhe

Oh du ᵍWᶰeͣiͩhͤᶰnᵇaͬcͥᶰhᵍtͤᶰsͩzͤeit 🤶🏼

Das muss Teil eines geheimen Plans sein, um die Superkräfte von Müttern unter Beweis zu stellen:

Wird Mutti es auch in diesem Jahr schaffen, im Geheimen, neben Arbeit, Haushalt – eventuellen Krankheiten bei Groß & Klein, einen fulminant überraschenden Kalender mit gesundem (also nicht zu viel Süßigkeiten) und auch pädagogisch wertvollem Inhalt (natürlich nicht zu teuer) zu kreieren?! Jedes Jahr aufs neue steht diese Frage im Raum. Eine Krise! Des einen Freud, des anderen Leid. Aber was tut man nicht alles für die lieben Kinder! In meinem Fall, stelle ich beim Befüllen fest: ich kann nicht mehr Kinder haben. Ich schaffe exakt drei. Ich bin ja auch noch so elend perfektionistisch. Ich muss das ja auch noch so optisch ansprechend dekorieren, dass ich mir mein Werk 24 Tage anschauen kann ohne mich zu gruseln…

Aber nun, ich schreie es erleichtert, mit in Schweiß gebadeten Strähnen meines Haupthaares hinaus: ja! Am 30.11, 21:46 Ortszeit habe ich das letzte Säckchen befüllt, alle Plastiktüten, Verpackungen und Rocailleperlen vom Fußboden geklaubt (ziemlich viel genascht) , alles ist gerecht verteilt, altersgerecht…die Leine hängt, die Päckchen sind nummeriert, sortiert.. es kann losgehen. Applaus für die verschwitze Mutter, in gespannter Vorfreude auf glänzende Kinderaugen…

So ist das.

Oder so ähnlich.

Schaut doch gern auf mein Insta-Profil, da habe ich alle Printables verlinkt.

Habt einen schönen 01.12! Für mich startet gleich #dasadventure der für mich wohl schönste Socialmedia-Kalender ever 😍

Eure Nine

frolleinnine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.